News

Neuerungen 2020

Motocross

Die Neuerungen im DAMCV für die Saison 2020 - Das Wichtigste hier im Schnelldurchlauf.

Mit den Vereinen, den Fahrervertretern und vielen Ideen aus Reihen der Fahrer haben wir die Neuerungen für die Saison 2020 ausgearbeitet. Viele Ideen lagen auf dem Tisch und wir haben versucht, das Beste für euch rauszuholen. Hier das Wichtigste in der Zusammenfassung.

Mehr Fahrzeit

Ihr wolltet mehr Fahrzeit, ihr bekommt mehr Fahrzeit! Alle Klassen (außer Anfänger und Junioren) starten jetzt in drei Rennläufen.

Geschwindigkeitsunterschiede verringern

Die Geschwindigkeitsunterschiede waren vielen von euch zu hoch, darum haben wir die Klassen Damen, Senioren und Veteranen zusammengelegt und trennen in einen A und B Lauf passend zur Geschwindigkeit (nach Zeittraining). Die Wertung bleibt wie gehabt getrennt, je eine Meisterschaft für Damen, Senioren und Veteranen.

Um auch die Geschwindigkeitsunterschiede in den Hauptklassen am Sonntag zu verbessern, gibt es als Aufsteigerklasse nun die Anfänger Klasse. Die Klasse Junioren fährt ab 2020 eine Meisterschaft.

Die Klassen National MX2 und Open sowie die Klasse Inter MX2 und Open starten abhängig von den Lizenzzahlen gemeinsam oder getrennt. Hier entscheiden wir noch vor dem ersten Rennen und passen den Zeitplan entsprechend an. Das Ziel ist, die Rennen für die Fahrer und Zuschauer möglichst attraktiv zu machen.

Neu: Lizenz ohne Club

Um den Einstieg für neue Fahrer zu erleichtern, bieten wir ab sofort eine Lizenz ohne Club an. Dies gilt aber nur für Fahrer, die erstmalig im DAMCV starten und ist begrenzt auf ein Jahr. Grundsätzlich halten wir das Clubleben für wichtig und unterstützen weiterhin die Clubs - weil ohne Clubs auch keine Rennstrecken!

Neu: Express-Mitgliedschaft

Wenn Du keine Lust hast, am Jurybus zur Anmeldung anzustehen und direkt zur Abnahme und an den Start fahren willst, gibt es ab sofort die Express-Mitgliedschaft. Du zahlst Dein Nenngeld (Fahrerkarte) bereits für das ganze Jahr und musst beim Rennen nichts mehr bezahlen und kannst direkt zur technischen Abnahme fahren. Und als Bonus obendrauf: Du zahlst nur 8 Rennen und kannst bei 10 Rennen an den Start gehen.

  • 10 Rennen fahren, 8 Rennen bezahlen
  • Keine Wartezeit am Jurybus bei der Anmeldung

Noch mal in Kurzfassung

  • Alle Klassen außer Anfänger und Junioren haben ein Pflicht- und Zeittraining und drei Rennläufe.
  • Die Klasse Damen, Senioren und Veteranen starten in 2020 gemeinsam. Je nach Starterzahl gibt es ein A und B Zeittraining und je nach Geschwindigkeit A und B Läufe. Die Wertung erfolgt getrennt nach den einzelnen Klassen. Das heißt die Klasse Damen, Senioren und Veteranen hat noch wie vor eine eigene Meisterschaft!
  • Die Klasse Junioren führt in der kommenden Saison ohne Hubraumbegrenzung (zusammenführung von MX2 und MX1) eine Meisterschaft.
  • Es gibt eine neue Klasse Anfänger, aus der heraus bei ausreichender Punktzahl in die Klasse Junioren aufgestiegen wird.
  • Die Klassen National MX und National Open bzw Inter MX2 und Inter Open starten gemeinsam, außer es gibt genug Lizenzen, daraus getrennte Läufe zu machen. Die Wertung erfolgt in jedem Fall getrennt.
  • Aus der Klasse MX1 wird wieder eine Open. In der Einteilung übernehmen wir die Regelung der IMBA: 175-500ccm 2T / bis 750ccm 4T. Das gilt für National und Inter.
  • Bei der Klasse Damen werden die Kubikzahlen ebenfalls gemäß der IMBA angepasst, 85-500ccm 2T / bis 750ccm 4T.
  • In der Klasse MX2 Jugend und MX2 Ex-Jugend sind nun auch 250ccm 2T Motoren zugelassen.
  • Für den Start in einer MX2 Klasse wurde das Mindestalter für Fahrer mit einer 125ccm 2T um ein Jahr gesenkt, alle anderen Motorvarianten bleiben unverändert.
  • Mitgliedschaft ohne Club (für ein Jahr).
  • Express-Mitgliedschaft, kein warten an der Anmeldung, 10 Rennen fahren, 8 Rennen bezahlen.
  • Es wird einen zusätzlichen Fahrervertreter in der Klasse Seitenwagen geben.
  • Lizenzkosten und Nenngeld (Startgebühren) bleiben unverändert.

Alle Details findet ihr in den neuen Fahrerrichlinien 2020 und im Musterzeitplan 2020. Und damit ihr wisst, was der Start beim DAMCV kostet, findet ihr hier die Beitragsordnung 2020.

Artikel teilen auf:

Sponsoren des DAMCV e.V.