News

Saison-Auftakt nach Maß!

Motocross

Das war ein Saisonauftakt nach Maß: Bei traumhaftem Wetter und einer perfekt hergerichteten Sandstrecke starteten die DAMCV-Fahrer im niederländischen Overloon. Veranstalter des Rennens war diesmal kein Club, sondern der DAMCV selbst. Der MSV Overloon als Gastgeber hatte alles perfekt vorbereitet und bot allen Beteiligten beste Unterstützung bei dem Rennen auf dem wunderschönen Waldkurs. Die erste Standortbestimmung für die DAMCV-Fahrer erfolgte also im Sand und auch sehr früh in der Saison.

© Guido Bart© Guido BarthInsbesondere in den Junioren- und National-Klassen sorgten die enorme Anzahl der Fahrer für großen Andrang am Startgatter. Doch die lange und schnelle Startgerade und die erste breite Linkskurve absolvierten die Fahrer weitgehend problem- und unfallfrei. In vielen Klassen zeigten die niederländischen Gastfahrer ihre enorme Stärke im Sand, aber die eher an Hartboden gewöhnten DAMCV-Piloten brauchten sich mit ihren Leistungen nicht zu verstecken. So lieferten sich in der Inter MX 1-Klasse zum Beispiel Pascal Proenen, Mike Adrian Braun und Tim Wirtz packende Duelle im Sand. Braun kam sehr gut aus dem Gatter, wurde dann aber im Laufe des Rennens von Proenen abgefangen, der beide Laufsiege dann sicher nach Hause fuhr. In der Tageswertung dahinter Braun und Wirtz, gefolgt von Steve Dosquet, der nach längerer Pause wieder beim DAMCV ans Startgatter rollte, und Gerrit Heistermann, dahinter Tom Poelderl auf dem Zweitakter. In der Inter MX2-Klasse übernimmt Dante Nijs mit einem Laufsieg und einem zweiten Rang die Führung in der Meisterschaft vor Carl Ostermann, Sebastian Potratz, Winston Heberer und Niklas Raths.

© Guido Bart© Guido BartBei den Nationalen MX 1-Fahrer lieferte Kai Wirtz – auch nach fast einem Jahr Rennpause – eine überzeugende Leistung ab und gewann beide Läufe, dahinter Mareno Lubkemann, Janis Marxcors, Roy Lansseu, Marc Kolasa und Sebastian Bauten.

Nach dem gelungenen Saison-Auftakt in Overloon geht es nach Ostern direkt Schlag auf Schlag weiter mit den Rennen: Am 27. und 28. April zieht der DAMCV-Tross nach Belgien. Auf der Strecke in Genk wird neben den DAMCV-Meisterschaftsläufen auch wieder der BENEDU-Cup gemeinsam mit den Verbänden VMCF, MON in den Jugendklassen ausgetragen. Alle Läufe, auch die des BENEDU-Cup zählen mit zur DAMCV Meisterschaft. Wichtige Info für die Teilnehmer: Einige Klassen starten nicht am gleichen Tag wie beim DAMCV üblich, also sollte jeder Fahrer frühzeitig schon einmal einen Blick in die Zeitpläne (auf damcv.de) werden.

© Guido Bart© Guido BartFür die Jugend-Fahrer geht es mit DAMCV und BENEDU-Cup dann weiter am 18. Mai in Horst in den Niederlanden. Hier treten die Klassen 50 mini, 65, 85 und MX2 Jugend gemeinsam mit den Fahrern aus den Niederlanden und aus Belgien an. an. Auch hier gilt: Die Fahrer des DAMCV erhalten bei diesem Rennen nicht nur Punkte für den BENEDU-Cup, sondern auch für die DAMCV Meisterschaft.

© Guido Bart© Guido BartAm Wochenende darauf, am 25. und 26. Mai wird auf der Strecke des MSC Arnoldsweiler, direkt am Tagebau Hambach, gefahren. Hier startet auch gleichzeitig die IMBA-Europameisterschaft der Damen.

Und eine Woche später geht die Reise dann in die Eifel zum MSC Kleinhau: Im Rahmen des Flutlicht-Wochenendes starten hier am 1. und 2. Juni ebenfalls alle DAMCV-Klassen, das beliebte Flutlichtrennen findet am Freitag, 31. Mai statt.

Hier findet ihr die Ergebnisse zum Rennen Overloon.

Artikel teilen auf:
Rennen in 26 Tagen

17 - 18 August 2019

DAMCV Rennen Recht

Veranstalter: AMPL / DAMCV

Rennen in 40 Tagen

31 - 01 Aug/Sep 2019

DAMCV Rennen Weilerswist

Veranstalter: MCC Weilerswist

Rennen in 47 Tagen

07 - 08 September 2019

DAM-Meisterschaft Kaltenholzhausen

Veranstalter: MSC Kaltenholzhausen

Sponsoren des DAMCV e.V.