News

Endlich geht’s los: Beim DAMCV startet die Saison

Motocross

Endlich geht’s los: Beim DAMCV startet die Saison. Für die Kinder- und Jugendklassen finden die ersten Rennen am Samstag, 14. April, im niederländischen Lottum statt. Im Rahmen des BeNeDu-Cups geht es auch um die ersten DAMCV-Meisterschaftspunkte.

Zwei Wochen später starten dann auch die Erwachsenen in die Renn-Saison. Im belgischen Genk gehen am Wochenende 28. Und 29. April alle DAMCV-Klassen an den Start. Gefahren wird auf der Hauptstrecke.

Klasse SeitenwagenKlasse Seitenwagen
Foto © Guido Barth
Danach geht es dann Schlag auf Schlag weiter mit den DAMCV-Rennen: Am, 5. Und 6. Mai wird auf der Strecke des MSC Arnoldsweiler gefahren. Hier startet auch gleichzeitig die IMBA-Europameisterschaft der Gespanne.

Und am Wochenende danach geht die Reise weiter zum MSC Kleinhau: Im Rahmen des Flutlicht-Wochenendes starten hier am 12. Und 13. Mai ebenfalls alle DAMCV-Klassen, das beliebte Flutlichtrennen findet am Freitag, 11. Mai statt.

Beim BeNeDu-Cup, der in Lottum startet, gibt es zwei Wertungen: Im BenNeDu-Cup werden alle Fahrer aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland gewertet, außerdem zählen die Punkte für die deutschen Fahrer für die DAMCV-Meisterschaft. Es fahren die Klassen 50 mini, 65, 85 und MX2 Jugend. Insgesamt gibt es drei Veranstaltungen um den BeNeDu-Cup.

Artikel teilen auf:
Rennen in 114 Tagen

06 - 07 April 2019

DAMCV Rennen Overloon

Veranstalter: DAMCV

Rennen in 135 Tagen

27 - 28 April 2019

DAMCV Rennen Genk

Veranstalter: DAMCV

Rennen in 163 Tagen

25 - 26 Mai 2019

DAMCV Rennen Arnoldsweiler

Veranstalter: MSC Arnoldsweiler

Sponsoren des DAMCV e.V.